Paarberatung Nürnberg
Paarberatung Nürnberg
Paarberatung Nürnberg Angelika Franzisi
Paarberatung Nürnberg                                                  Angelika Franzisi

Beziehungskrise? Erfahrungen von "Paar- beratung Nuernberg"

Gedanken zum Hintergrund von Beziehungswirklichkeit


Irgendwie sind Sie auf meine Seite „Paarberatung Nürnberg“ gekommen und deshalb gehe ich davon aus, dass Sie möglicherweise gerade in einer Art „Beziehungskrise“ mit Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin stecken.

"Krise" bedeutet fast immer, dass irgendetwas aus "dem Ruder gelaufen ist" und unsere besondere Aufmerksamkeit braucht, ein Überprüfen, Neusortieren, Neuordnen, eine Neuausrichtung vielleicht.

So auch bei Beziehungskrisen mit unserem Lebens- partner!


Gerade diese Beziehung war doch einstmals ein großer Rückhalt in unserem Leben, mit dem wir die sonstigen Herausforderungen des Lebens gut nehmen und sie auch meistern konnten. Der Partner war eine unterstützende und oft vielleicht auch inspirierende Größe auf unserem eigenen Weg durchs Leben.


Foto: simon45 (www.pixelio.de)

Doch irgendwann im Laufe der Beziehung sind die gemeinsamen Interessen und Lebensvorstellungen irgendwie in den Hintergrund geraten und offensichtlich durch gegensätzliche Interessen ersetzt worden; diese prägen jetzt vor allem das gemeinsame Beziehungs-leben. Die Beziehungskrise ist da.

 

Die fraglose Unterstützung des Partners in dem, was uns  als Person ausmacht, ist fast vollständig verschwunden. Stattdessen treffen wir jetzt häufig auf Kritik und Missbilligung  – in Worten ausgesprochen oder oft auch in einem meist unverbundenen Nebeneinander fühlbar und spürbar.

 

Gemeinsame tiefere Gespräche sind selten; Streit oder Auseinandersetzung werden vielleicht vermieden - der Harmonieanspruch ist einfach zu groß und oft noch nie in Frage gestellt worden - oder auch deshalb, weil die Erfahrung der gemeinsamen Auseinandersetzung viel zu verletzend und alles in allem destruktiv war.

Keine Lösung in Sicht!


 

An dieser Stelle resignieren viele Paare und verbleiben in einer meist unheilvollen Wortlosigkeit und in einem häufig sehr quälenden Nebeneinander oder sie suchen oft "Scheinlösungen":

  • eine spannende (meist geheime) Liebschaft im Außen ab und zu
  • immer neue Unternehmungen und Außenaktivitäten, auch  gemeinsam
  • viel Kontakt und gesellschaftliche „Verpflichtungen“

  und natürlich:

  • eine fokussierte Aufmerksamkeit für das berufliche Feld oder für die Entwicklung der Kinder und eben „Haus und Hof“.

 

Zumindest einige dieser „Lösungswege“ können durchaus auch eine sinnvolle Bereicherung für das gemeinsame Beziehungsleben sein, nur in ihrer Funktion als Ablenkung von der eigentlichen Misere in der Beziehung sind sie einfach auf lange Sicht sehr untauglich und eben keinesfalls „Lösungswege“.

 

 

Wie es gerade um die Beziehung zu Ihrem Lebenspartner  steht merken Sie sehr deutlich an Ihren Gefühlen füreinander.

 

Foto: Ruth Rudolph (www.pixelio.de)

Bin ich wirklich noch interessiert an meinem Partner und seinem So-Sein, an seinem persönlichen Erleben der Welt, oder denke ich eher: „Ich kenne den Anderen“?

 

Vielleicht sind Sie auch bitter enttäuscht über das inzwischen sehr deutliche Fehlen der „anfänglichen Verliebtheit“ in Beziehung zu Ihrem Partner.

 

Aus diesem Erleben heraus trennen sich übrigens viele – vor allem junge – Paare, da sie noch nie auf den Unterschied zwischen „Verliebtheit“ und „Liebe“ hingewiesen wurden.

 

Ich wage hier mal eine sehr deutliche Aussage, nämlich:

 

„Die Liebe zueinander muss erst erworben werden und dies ist ein beständiger Prozess – der für beide Partner ein Maximum an eigenen Entwicklungsmöglichkeiten offen hält.“

 

 

Eine „eingerastete Perspektive“ vom Anderen steht dem sicher im Wege, genauso wie irgendein  inneres "Bild" von ihm.

 

Es gibt viele „Stolpersteine“ auf dem Weg zu einer glücklichen Beziehung miteinander. Manche lassen sich erkennen und benennen. Einige sind sehr individuell, andere fast in jeder Beziehung vorhanden. "Paarberatung Nürnberg" könnte Sie darin unterstützen, diese "Stolpersteine" deutlicher zu sehen und gemeinsam zu überwinden.

 

Wenn Sie sich frei machen können von der Vorstellung, Beziehungsschwierigkeiten müssten geleugnet oder auf jeden Fall selbst unter Kontrolle gebracht werden, dann kann ich Sie von Herzen dazu einladen, sich in dieser doch so wichtigen und für Ihr Lebensglück so entscheidenden Angelegenheit, die Unterstützung eines „fachkundigen Dritten“ zu holen. Anders als oft auch sehr wohlwollende Freunde kann er Sie und Ihre Partnerin in einer wichtigen Phase Ihres Lebens begleiten und gemeinsam nach der Wahrheit in Ihrer Beziehung forschen.

 

  • Wie ist der erlebte Ist-Zustand?
  • Was fehlt mir? Und was fehlt dir?
  • Wo sind unsere Lebensvorstellungen, unsere Bedürfnisse und Wünsche an das Leben eben anders und oft vielleicht schwer miteinander vereinbar?
  • Wo sind meine und wo sind Deine Verletzungen und empfindlichen Stellen?
  • Mit welchen „Lebensthemen“ gehen wir um?
  • Gibt es noch so etwas wie gegenseitigen Respekt und gegenseitige Wertschätzung in unserer Beziehung? Falls nicht, wann und wo sind sie verlorengegangen?

 

Sie sehen, es gibt sehr viele Fragen, denen wir uns – im Interesse Ihrer guten und glücklichen Beziehung - gemeinsam zuwenden sollten, Fragen, die wir manchmal im Verlauf des Beziehungslebens einfach aus den Augen verlieren."Paarberatung Nürnberg" wird Sie unterstützen! Zögern Sie nicht zu lange!

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen Worten irgendwie Mut machen, das Risiko der Offenheit und Wahrheit zu nehmen.

 

Wahrheit kann manchmal auch bedeuten, dass es für beide besser ist, den gemeinsamen Weg zu beenden.

 

Wahrheit ist jedoch immer eine Chance – eine Chance zum Besserwerden dessen, was gerade ist.

 

 


Hier finden Sie uns

Praxis für Paarberatung

& Körperpsychotherapie

Angelika Franzisi
Blumenthalstr. 3
90429 Nürnberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 911 552505 oder nutzen sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten nach Vereinbarung Zeitnahe Termine!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Körperpsychotherapie, Angelika Franzisi